Australiyeah – Whitsunday Islands bis Sunshine Coast

Auf unserer Weiterfahrt nach Süden veränderte sich die Vegetation der Umgebung zunehmend. Hier wurden teilweise ganze Städte auf Dünen erbaut, denn dieser Küstenabschnitt besteht bis weit ins Landesinnere komplett aus Sand. Dem zur Folge wurden wir allerorts von türkisfarbenem Wasser begrüßt und haben uns gefühlt wie in der Karibik. Eines Nachts konnten wir sogar eine Riesenschildkröte dabei beobachten, wie sie im Schutze der Dunkelheit aus den Wellen stieg und sich den Strand hoch schleppte. Sie buddelte ein Loch und legte mehr als zwanzig Eier hinein. Dann scharrte sie das Loch wieder ordentlich zu und verschwand wieder in den Fluten.

IMG_1961.JPG

IMG_1962.JPG

IMG_1984.JPG

IMG_1963.JPG

IMG_1964.JPG

IMG_1985.JPG

IMG_1988.JPG

IMG_1989.JPG

IMG_1986.JPG

IMG_1997.JPG

IMG_1990.JPG

IMG_1965.JPG

IMG_1967.JPG

IMG_1968.JPG

IMG_1966.JPG

IMG_1969.JPG

IMG_1970.JPG

IMG_1971.JPG

IMG_1972.JPG

IMG_1992.JPG

IMG_1983.JPG

IMG_1991.JPG

IMG_1973.JPG

IMG_1993.JPG

IMG_1975.JPG

IMG_1996.JPG

IMG_1974.JPG

IMG_1995.JPG

IMG_1977.JPG

IMG_1976.JPG

IMG_1978.JPG

IMG_1980.JPG

IMG_1981.JPG

IMG_1979.JPG

IMG_1982.JPG

IMG_1994.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.